Dr. Möller
Das Team

Zaherhaltung (Füllungen/Inlays)

Sollte sich trotz regelmäßiger, intensiver Mundhygiene einmal eine Karies gebildet haben, ist für den Erhalt des Zahns eine Entfernung der Karies mit anschließender Füllung des Defekts („Loch“) unumgänglich. Als Füllungsstoff verwenden wir standardmäßig ohne Zuzahlung ein Composite. Hierbei handelt es sich um einen zahnfarbenen Füllungswerkstoff, welcher aus Keramik- und Kunststoffanteilen besteht und mit Licht ausgehärtet wird.

In unserer Praxis wird kein Amalgam verwendet !

Alternativ dazu können Substanzverluste des Zahnes auch mit indirekt, vom Zahntechniker angefertigten sogenannten Inlays aufgefüllt werden. Diese können klassisch aus Gold oder mit modernster computergestützter Frästechnik aus Keramik hergestellt werden.