Dr. Möller
Das Team

Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

Eine tiefe Karies oder ein Trauma können zur Entzündung des Nervs eines Zahns oder der Wurzelspitze führen und dem Patienten starke Beschwerden bereiten. Um in solchen Fällen die Entfernung des Zahns zu vermeiden, besteht die Möglichkeit mit einer Wurzelkanalbehandlung die Entzündung in den Griff zu bekommen und so den Zahn zu erhalten.

Bei einer Wurzelkanalbehandlung wird der Nerv aus dem Zahn entfernt und das Wurzelkanalsystem gründlich gesäubert, desinfiziert und anschließend mit einer sogenannten Wurzelfüllung abgedichtet, um eine Reinfektion zu vermeiden.

Da Wurzelkanalbehandlungen meist schwierig sind und eine besondere Herausforderung für den Behandler darstellen, benötigt man in der Regel mehrere Termine, um die Behandlung erfolgreich abzuschließen.